Seite wählen

Fortsetzung vom 80:en

10. Mrz 2024 | 6 Kommentare

Nachdem ich von der Familienfeier zurück war, hatte ich ein Bedürfnis, diesen ehrwürdigen Tag auch mit meinen Ladies hier im Heim zu feiern aber wie mit 36 qm (inklusive Bad und Kammer und sie kommen ja bei einer Feier nicht in Frage, oder?)??. Ich stürzte mich mutig ins Vorhaben – wie immer mein Motto: „erst handeln und dann nachdenken“ und lud 8 der nettesten Frauen ein, aber wie kann man das wuppen? Ich beschloss Fingerfood und Serviette einzusetzen, denn mein alter Biedermeiertisch packt nicht Sets und Teller für 9 (inklusive meiner Wenigkeit) Personen, also Servietten (Papier..stöhn..nicht mal Stoff..). Die kleinen Happen landeten auf einem grossen Tablett und somit konnte sich jede mit einem Holzpiekser bedienen. Als aber alle Ladies eingetroffen waren, habe ich doch etwas Muffensausen gehabt, die Wohnung war brechend voll (36 qm ist eben nicht soo spaziös..) aber nachdem ich die Ladies zum Hinsetzen aufgefordert hatte, löste sich der Menschenknoten.

Dann kam das nächste Problem – die Gläser, besitze nicht mehr 9 Gläser einer Sorte und passend wäre ja ein Sektchen zum anstossen, also los zu Rewe und Plastiksektflöten gekauft mit einem unbehaglichen Gefühl, dass Plastik unpassend sei. Es erledigte sich von alleine, die Füsse passten nicht zu den Gläsern also wanderten sie in den Mülleimer. Die Damen hier in meinem Haus haben fast alle eine feine Vitrine mit noch feineren Gläsern und icke? Verschiedene Ikea-Gläser.. Aber meine Ladies sind toll – keine sagte etwas, keine schaute schief (vielleicht haben sie von mir auch nix anderes erwartet) – wir liessen den Inhalt unserer Gläser sprechen und meine Angst, mich bis aufs Hemd blamiert zu haben, schwand mit steigendem Weinkonsum.

Es war ein sehr lustiger Abend – ich freute mich, dass mein Instinkt stimmt – die Ladies sind klasse!

Letzte Kommentare

  1. Ja Gudrun, es ist seltsam dass viele Menschen sich so ducken können wenn Aufgaben verteilt werden. Aber ich hoffe auch,…

  2. Liebe Cecilia, so eine Aufgabe ist sicher mit vielen HOCHS und TIEFS versehen. So wie ich deine Beiträge bisher gelesen…

  3. Oh ja bitte Ursula und ja, ich lerne langsam (mit 80) Sachen nicht so ernst zu nehmen. Gaga-Bonus??

  4. Liebe Cecilia, na, der Geburtstag hört sich doch gelungen an, erst deine Familie und dann deine Damen. Und wie sagt…

  5. Ja liebe Ursula bei mir kommt es auch mehr auf den Inhalt an, ABER es gibt ja Grenzen.. jedenfalls für…

Oh, hallo
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um eine Benachrichtigung zu bekommen, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentlicht habe.

Ich sende Dir keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

6 Kommentare

  1. Hallo Cecilia,
    gerade, daß wir so dicht beisammen saßen, war ja so gemütlich und lustig. Alles war ein sehr, sehr gelungener Abend.
    Ich ging beschwingt nach Hause und das lag nicht nur an dem köstlichen Wein.
    Nochmals vielen, vielen Dank!

    Antworten
    • Ach Monika, ICH war sehr glücklich Euch alle hier zu haben!!

      Antworten
  2. Toll, Cecilia. Zwei Highlights.
    Wein schmeckt aus jedem Glas. Hauptsache ihr hattet Spaß und vielleicht traut sich ja bald eine der Ladies , eine Party zu schmeißen. Wer weiss, was da noch alles entsteht….Soll euch vielleicht pinkfarbene Mützen stricken für die Revolution? Herzliche Grüße Ursula

    Antworten
    • Ja liebe Ursula bei mir kommt es auch mehr auf den Inhalt an, ABER es gibt ja Grenzen.. jedenfalls für andere aber meine Ladies haben meine Fauxpas stoisch ausgehalten..

      Antworten
    • Oh ja bitte Ursula und ja, ich lerne langsam (mit 80) Sachen nicht so ernst zu nehmen. Gaga-Bonus??

      Antworten
  3. Liebe Cecilia, na, der Geburtstag hört sich doch gelungen an, erst deine Familie und dann deine Damen. Und wie sagt man so schön: Platz ist in der kleinsten Hütte. Hat sich doch bewahrheitet, oder? Ich sehe euch vor mir, fröhlich lachend und schnatternd. Da wirst du bestimmt lange Zeit gerne daran zurück denken.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert