Seite wählen

Spendenaufruf

18. Feb 2024 | 1 Kommentar

Wir haben jetzt unser erstes Gespräch mit den neuen Küchenchefs gehabt und das Gespräch verlief gut, BIS wir zu dem Punkt kamen, dass wir uns wünschen, dass man statt Dosenobst als Nachtisch (ist Gott sei Dank auch weniger geworden, Dosenobst ist Horror..) die Möglichkeit haben könnten, ein Stück frisches Obst (soll ja gesund sein sagen die klugen Köpfe) zu bekommen.

NJET! Geht nicht weil das zu T E U E R wird und die Firma sich das nicht leisten kann.!!!! Mir ist der Kinn tief, tief auf den Tisch hinuntergefallen. Wir wohnen hier in einem der Seniorenheime der absoluten Oberklasse und zahlen ein echt ordentliches Sümmchen jeden Monat, aber für einen Apfel ist kein Geld da…So dass diejenigen, die nicht zu Edeka laufen können, haben jetzt ihre letzten Äpfel in diesem Leben gegessen..

Ich sag nur: Ick glooob ick spinne..

Letzte Kommentare

  1. Ja Gudrun, es ist seltsam dass viele Menschen sich so ducken können wenn Aufgaben verteilt werden. Aber ich hoffe auch,…

  2. Liebe Cecilia, so eine Aufgabe ist sicher mit vielen HOCHS und TIEFS versehen. So wie ich deine Beiträge bisher gelesen…

  3. Oh ja bitte Ursula und ja, ich lerne langsam (mit 80) Sachen nicht so ernst zu nehmen. Gaga-Bonus??

  4. Liebe Cecilia, na, der Geburtstag hört sich doch gelungen an, erst deine Familie und dann deine Damen. Und wie sagt…

  5. Ja liebe Ursula bei mir kommt es auch mehr auf den Inhalt an, ABER es gibt ja Grenzen.. jedenfalls für…

Oh, hallo
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um eine Benachrichtigung zu bekommen, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentlicht habe.

Ich sende Dir keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

1 Kommentar

  1. Liebe Cecilia, es ist nicht zu fassen. Könnt ihr nicht einen Schritt weiter gehen, vom Koch zur Heimleitung (grrr was für ein scheußliches Wort 🙁 )
    Liebe Grüße
    Gudrun

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert